Ausbildung

Die Ausbildung

Aus 30 jähriger Berufserfahrung als Pferdewirtschaftsmeisterin Reiten (mit Auszeichnung), Ausbilderin und Reiterin bis Grand Prix begleitet mich das Thema Sattel schon sehr lange intensiv. Aus eigener Erfahrung weiß ich wie wichtig es ist auf die Veränderungen des Pferdes langfristig und tiergerecht einzugehen. Aus meiner Überzeugung und Erfahrung heraus ist ein in der jeweiligen Trainings und Alterssituation angepasster Sattel AKTIVER TIERSCHUTZ. Die Berufsreiterei ist meine Berufung – die Sattel und Pferdeergonomie ist daraus zur Passion geworden.

Seit 2012 bin ich als Pferde- und Sattelergonomin selbstständig und in Kooperation mit der S4L- Akademie tätig. Bei der Ausbildung der Pferde Ergonome und Sattel Ergonome kommt mir meine Tätigkeit als lange Ausbilderin von Auszubildenden und Angestellten zugute. Sattel- und Pferde Ergonome partizipieren nicht nur von der Expertise und dem Auge was die Biomechanik eines Pferdes betrifft sondern auch von dem anatomischen Wissen welches ich durch die Zusammenarbeit und Fortbildungen mit Tierärzten gewonnen habe.

Im Team von Saddlefit 4 Life gehöre ich zu den Hauptausbildern. Sie können sich jederzeit bei mir bewerben!

Ich freue mich über jeden Pferde Ergonom oder Sattel Ergonom, da wir dem Pferd verpflichtet sind und durch unsere Arbeit den Pferden artgerecht entgegnen können.

Welche Ausbildungen bietet Saddlefit 4 life an:

Der Pferde Ergonom

Die Ausbildung zum Pferde Ergonom findet in drei separaten Segmenten statt. In dem insgesamt siebentägigen Kurs, unterrichtet an drei Wochenenden, wird umfangreiches Wissen über die Zusammenhänge von falsch angepassten Sätteln und den gesundheitlichen Zuständen der Pferde vermittelt. Die einzelnen Segmente setzen sich aus theoretisch-wissenschaftlichen Elementen im Seminarraum und praktischen Übungen und Anwendungen an verschiedenen Pferden zusammen. Die Teilnehmer lernen zu erkennen, ob ein Sattel dem Pferd und dem Reiter richtig passt. Der Fokus dieses Ausbildungsganges liegt auf der praktischen Arbeit am Pferd. Die Teilnehmer üben die Vermessung von Pferd und Reiter und werden in der Beurteilung verschiedener Sättel auf dem Pferd geschult.

Die Ausbildung zum Pferde Ergonom (PE) befähigt dazu, in Reitställen beratend tätig werden zu können. Mit ihrem umfangreichen Fachwissen können PE jeden Reiter vor einem teuren Sattel-Fehlkauf bewahren. Die vom PE erhobenen Meßergebnisse sind die Basis für eine erfolgreiche Weiterarbeit des Sattel Ergonom oder die Grundlage für die richtige Sattelauswahl in einem Fachgeschäft. Der Reiter bezahlt für die Beratungsleistung zwischen 75.-€ – 150.-€.

Der Sattel Ergonom

Um Sättel auf Reiter und Pferde korrekt einstellen zu können, bedarf es einer weiterführenden Ausbildung zum Sattelergonom. Die Ausbildung erfolgt durch zertifizierte Sattel Ergonome und Jochen Schleese.

Inhalte der praktischen Ausbildung sind die Arbeit mit der Baumeinstellmaschine, sowie kleinere Näharbeiten und ein umfangreiches Training zum Polstern. Außerdem erfolgt eine umfassende Praxis- und Assistenzzeit mit einem Sattel Ergonom bei mindestens 80 Pferden. Eine vollständige Ausbildung zum Sattler ist für den kompetenten Sattelverkäufer und Sattelanpasser nicht notwendig.

Diese Ausbildung setzt den erfolgreichen Abschluss der Ausbildung zum Pferde Ergonom voraus. Diese erstreckt sich über einen Zeitraum von 3 – 4 Monaten.

Dabei geht es um das Erwerben von handwerklichen Fähigkeiten, wie z.B. das Polstern und Einstellen eines Sattels nach den zuvor ermittelten Messdaten. Die Ausbildung erfolgt als Einzelunterricht durch eine erfahrene, zertifizierte Sattel Ergonomin.

Der Teilnehmer sollte vor der Prüfung bei mindestens 80 Sattelanpassungen für verschiedene Pferde als Assistent nachweislich tätig gewesen sein.

Die Ausbildung zum Sattel Ergonom kann auch in Modulen erlernt werden. Die Anzahl der Module, richtet sich nach der Vorerfahrung, der Geschicklichkeit und der Zeit, die der Teilnehmer für die Ausbildung zur Verfügung hat.

Die Kurse teilen sich in drei verschiedene Kategorien auf. Einzeln oder in Kleingruppen wird mit dem Polstern begonnen, es folgt der Umgang mit der Baumeinstellmaschine, sowie die tage- oder wochenweise Begleitung eines Sattel Ergonom zum Kunden.

Die Modulkurse erfolgen durch zertifizierte Sattel Ergonome, mit dem Ziel, die Kursteilnehmer zu befähigen, unter Berücksichtigung der Kundenwünsche und auf der Basis der S4L-Philosophie eine optimale Satteleinstellung vornehmen zu können und imstande zu sein, diese im Zuge einer regelmäßigen Kundenbetreuung zu kontrollieren und ggfs. zu korrigieren.

Die Anmeldung zur Prüfung ist auch hier erst möglich, wenn der Teilnehmer nachweist, dass er bei mindestens 80 Sattelanpassungen für verschiedene Pferde als Assistent tätig gewesen ist.

Weiterführende Links zu Ausbildung:

www.s4l-akademie.de

https://s4l-akademie.de/category/blog/